SEO-Texte für Ihre Internetseiten

Das Internet beherbergt riesige Mengen an Informationen. Jeden Tag kommen Millionen weitere hinzu. So wird es immer schwieriger, sich mit den eigenen Webtexten von der Konkurrenz abzuheben. Da schaffen SEO-Texte Abhilfe. Sie sind auf das Anliegen der Suchenden ausgerichtet und für Suchmaschinen optimiert. Heben Sie sich von der Masse ab und überzeugen Sie Ihr Lesepublikum.

SEO-Texte und ihre Vorteile

Ihre Suche im Internet wird von Suchmaschinen verarbeitet. Google und Co. entscheiden anhand unzähliger Kriterien, an welcher Stelle der Ergebnisliste Ihre Webtexte erscheinen. Mit guten SEO-Texten können Sie einen höheren Rang in den Ergebnissen erzielen. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Webtexte gelesen werden. Das wirkt sich positiv auf Ihr Unternehmen aus. Ansprechende SEO-Texte verschaffen Ihnen folgende Vorteile:

Blauer Pfeil springt über Hürden: Symbolbild für Vorteile von SEO-Texten

Höhere Sichtbarkeit im Internet

Mehr Traffic auf der Website

Größere Bekanntheit

Mehr Umsatz

Relevanz, Einzigartigkeit und Suchintention

Roter Stift ragt aus Stiften hervor: Symbolbild für Einzigartigkeit

Wenn Sie möchten, dass Ihre Texte gelesen werden, müssen Sie die Suchmaschinen von Ihrem SEO-Text überzeugen. Relevanz und Suchintention sind wichtige Aspekte bei der Suchmaschinenoptimierung. Ein SEO-Text ist dann relevant, wenn er informativ ist. Das heißt: Er behandelt ein bestimmtes Thema gründlich. Außerdem stellt er die Suchintention in den Mittelpunkt. Er liefert genau die Informationen, die das Zielpublikum sucht. Und er ist einzigartig, denn er enthält Informationen, die in anderen Texten nicht zu finden sind. Damit bietet er einen echten Mehrwert.

Wenn Ihr SEO-Text diese Kriterien erfüllt, haben Sie die Suchmaschinen für sich eingenommen und erhalten einen der vorderen Plätze in den Suchergebnislisten (SERPs).

Formale Gestaltung von SEO-optimierten Texten

Neben dem Inhalt müssen Ihre Webtexte auch formale Kriterien erfüllen, um von Suchmaschinen und Lesepublikum beachtet zu werden. Heutzutage hat niemand Zeit, seitenlange Texte zu lesen, die ein Thema in epischer Breite abhandeln. Wir brauchen schnelle Informationen. Dabei unterstützen uns SEO-optimierte Texte. Mit einer übersichtlichen Gliederung und Unterüberschriften werden die Informationen in kleinere Pakete aufgeteilt. Auflistungen, Tabellen und Bilder lockern den Inhalt auf. Damit ist der Text mit dem Auge gut scanbar. Wir können schnell entscheiden, ob er die gewünschten Informationen enthält. Darüber hinaus helfen Links, weitergehende Informationen zum Thema zu liefern. Sie teilen den Suchmaschinen mit, wie Ihre Webseiten miteinander verknüpft sind. Das wissen Suchende und Suchmaschinen sehr zu schätzen.

Übereinander gestapelte Hefte: Symbolbild für Gestaltung von SEO-Texten

Daran erkennen Sie einen SEO-Text

  • Auseinandersetzung mit einem Thema
  • Einzigartiger Content
  • Ausrichtung auf Suchintention
  • Übersichtlich gestalteter Text
  • Inhalt gut scanbar
  • Grammatikalisch und orthografisch fehlerfrei
  • Verlinkung zu eigenen und fremden Webseiten
  • Metatexte, die zum Klicken und Lesen animieren

So entstehen gute SEO Texte

  1. Briefing
    Zu Beginn eines jeden SEO-Textes steht das Briefing. In einem Briefing wird geklärt, welche Inhalte für welche Zielgruppe auf welche Weise vermittelt werden sollen. Je umfassender und gründlicher das Briefing, desto stärker erfüllt der Text Ihre Anforderungen.
Z
  1. Keyword-Recherche
    Damit Ihr SEO-Text die Suchintention erfüllt, müssen Sie wissen, mit welchen Begriffen, sogenannten Keywords, gesucht wird. Das erfahren Sie mit einer gründlichen Keyword-Recherche. Am Ende legen Sie die Begriffe fest, auf die der Text optimiert wird.
U
  1. Texterstellung
    Der Text wird verfasst. Dabei stehen das Zielpublikum und dessen Suchintention im Mittelpunkt. Überzeugen Sie mit starken Argumenten für Ihr Angebot und zeigen Sie Ihrer Zielgruppe den Nutzen auf. Je einzigartiger und packender Ihr Text ist, desto länger verweilen die Suchenden auf Ihrer Website – was von Suchmaschinen honoriert wird.
  1. Texte auf Metaebene
    Die Metaebene ist eine übergeordnete Textebene und enthält die Metadaten: Titel und Beschreibung der Webseite. Diese Textschnipsel dienen dazu, den Suchmaschinen mitzuteilen, worum es bei Ihrem SEO-optimierten Text geht. Knackige und packende Metatexte, die zu Thema und Suchintention passen, regen zum Klicken an. Wenn sie darüber hinaus auf Thema und Suchintention zugeschnitten sind, werden die Suchenden Ihren SEO-Text gerne lesen.

    Textinhalt und Suchmaschinenoptimierung müssen ineinandergreifen, um Mensch und Maschine zu überzeugen.

    SEO-Texte schreiben lassen

    Stift, aus dem etwas herauswächst: Symbolbild für SEO-Texte schreiben lassen

    Das Schreiben von SEO-Texten ist aufwendig. Man sieht dem Ergebnis nicht an, wie viel Zeit und Sorgfalt darin stecken. Ein guter SEO-optimierter Text muss sein Publikum fesseln und überzeugen. Gleichzeitig sind bestimmte Kriterien zu erfüllen, damit die Suchmaschinen ihm einen hohen Rang in den Suchergebnissen einräumen. Wenn Sie nur wenig Zeit für die Texterstellung haben, rate ich Ihnen, Ihre SEO-Texte schreiben zu lassen. Als SEO-Texterin sorge ich dafür, dass Ihr Text im Internet gefunden wird.

    Welchen SEO-Text benötigen Sie?